Tranzparenz und Umgestaltung

ich hätte das banner vom blog gern durch ein bild wie dieses ausgetauscht.

hinter bauzaun

Advertisements

14 Kommentare

Eingeordnet unter Bulletins, Germanys next Bundeskanzlerin, Thomas Grund, Tranzparenz und Umgestaltung

14 Antworten zu “Tranzparenz und Umgestaltung

  1. carchili

    Ich finde das super. genau so wollte ich es, bzw es übertrifft meine erwartungen. tausend dank.
    wir werden jetzt kontinuierlich an der baustelle weiterarbeiten und beraten, wie wir die bürger über den fortgang der baumassnahmen informieren können.

    die fertigstellung könnte sich unter umständen um eine kurze zeitspanne verzögern, da im pink house noch ein begehbarer kühlschrank eingebaut werden muss. aus sicherheitsgründen.

    • Das freut mich, werter Germanys next Bundeskanzlerin in spé und Germanys next PunkBank Präsident. Das schwarze Thema ist recht? Dann lassen wir es so. Je nach Header und Hintergrundbild können wir auch wieder mal auf weiß wechseln oder auf braun oder rot. Das ist mit dem Theme Pilgrow möglich.

      Ein begehbarer Kühlschrank. Sehr gut. Ich sinniere darüber und wir beraten uns mit dem Facility Manager, wie wir das am besten bewerkstelligen können.

      Die Bürger informieren wir mittels Sharing auf Twitter und Facebook. Das übernehme ich weiterhin.
      Dann sharen wir die Bulletins, die die next Kanzlerin hier in ihrem Büro herausgibt, in ‚Rund um den Kabinettstisch‘ und gegebenenfalls in der Kabinettsküche und die next Kanzlerin postet ja ohnehin in ‚Rund um den Küchentisch‘. Dies werden wir aber nach und nach beraten und ein System hineinbringen. Das wäre wirklich sinnvoll.

      Dann noch die Frage, werter Thomas Carchili Grund, traust Du Dir auch die Doppelfunktion aus next Bundeskanzlerin und next PunkBank Präsident zu oder gibst Du den PunkBank Präsidenten auf? Wenn ja, wenn die next Bundeskanzlerin solitär erstrahlen soll, dann sollten wir wirklich jemand Deines Vertrauens für die PunkBank Präsidentschaft finden. Ich finde diesen Posten zu reizvoll und zu wichtig, um ihn wieder verkümmern zu lassen. Vielleicht jemand aus dem Umfeld des EinheiZradios oder aus der FB-Gruppe ‚Ein Herz für die Kanzlerin‘.

      Ja, und wenn wir dann alles geklärt und alles besprochen und umgebaut haben, dann werden wir wohl mal an die offizielle Inauguration der next Kanzlerin denken. Wo wir die Sause machen? Hier am besten am ‚Küchentisch‘. Aber es sind halt noch nicht viele Kabinettsmitglieder hier. Und in der Facebook’schen Kabinettsküche sind auch nicht mehr viele da. Aber mit entsprechender Vorankündigung würden dort bestimmt einige eintrudeln. Nur Du müsstest dann vielleicht mal für einen Abend Dein FB Profil aktivieren. Du kannst es dann ja wieder deaktivieren.

      Doch bis dahin haben wir noch reichlich Zeit. Gut Ding will jetzt Weile haben. Erst soll alles so sein, wie Du es Dir vorstellst, so dass wir das auch kommunizieren können.

      Danke für Simon & Garfunkel. Ich höre jetzt noch ein bischen rein, dann gehe ich schlafen. Gute Nacht. Bis demnächst wieder …

      • carchili

        Das sind viele Fragen. Ich werde mich bemühen, sie unverzüglich zu beantworten.
        Ich danke für das Kühlzimmer und die Frauenzimmer im Vorzimmer. Sowie für alle weiteren erreichten Ziele.

        Die Stelle des Punkbankpräsidenten wird ausgeschrieben. Diesen Nebenjob zu bewältigen, fehlt mir nun die Zeit. Das Amt sollte einem würdigen Nachfolger übergeben werden, dem es nicht an Courage und Lautstärke mangelt und der sich von den Banken nicht erpressen lässt.

        Im Moment befinde ich mich in einer kurzen Pause zwischen einem Standpaukenkonzert und Parteisitzung. Ich werde die Fragen ausführlich beantworten, sobald mein Zeitrahmen das wieder zulässt und kann versprechen ich werde alles daran setzen, auf alle Fragen eine Antwort zu geben. Ich werde aber auch sagen müssen, es lassen sich nicht alle Fragen beantworten. Aus zum Teil philosophischen Gründen, die ich gern zu erörtern bereit wäre, sobald der Zeitrahmen es zulässt. Was er jetzt nicht tut.

        Deswegen grüße ich heut mit einem freunlichem
        gerne wieder

        Bundeskanzlerin

    • Hast Du eigentlich schon Deine Vorzimmerdamen begrüßt? Und der Facility Manager war auch schon rührig … schau selbst … Dein begehbarer Kühlschrank … Bin schon auf Dein nächstes Begehr‘ gespannt … eine ganz neue Erfahrung im Pink House, diese halbtransparenten Bauzäune und verschlossenen Türen. Bisher war das Pink House nicht eingezäunt und wir hatten nur einen Universalschlüssel für alle … bin gespannt, wie es weitergeht. Jedenfalls müssen wir noch Dein Büro einrichten, Schreibtisch, Lampen, Regale, Sofas usw. Das muss schon sein. Alles, wie Du es möchtest … 😉

      • Ja, so machen wir es. Die next Bundeskanzlerin sollte nicht zugleich PunkBankPräsident sein, sowohl zeitlich als auch inhaltlich. Das wäre ja, als ob Frau Merkel zugleich Präsidentin der Bundesbank wäre.

        Ich fände es gut, wenn Du hier die Ausschreibung vornehmen würdest, am besten den Text Deines Kommentares nochmal als Blog kopieren. Diese Ausschreibung kann ich dann in Facebook posten. Das kann ich dort in dreifacher Kopie (Chronik, Kabinettsküche, Seite) in regelmäßigen Abständen immer wieder posten, bis wir jemanden finden. Dann wäre das offiziell von der next Bundeskanzlerin kommend. So können wir das ohnehin immer machen. Ich poste Deine Reden, Ansprachen, Bulletins und Ernennungen und Vereidigungen neuer Kabinettsmitglieder dann auf diese Weise. So bist Du bei FB auch präsent. Du könntest auch mal versuchen, Dich dort mit demselben Passwort und der Mailadresse nextkabinett@arcor.de einzuloggen. Mal schauen, ob die das akzeptieren. Wahrscheinlich meckern die, dass da jemand aus Kassel sich anmelden will und fragen mich, ob das in Ordnung geht.

        Die Fragen durchdenke in aller Ruhe, nichts eilt. Alles machen wir in Deinem Dir möglichen Tempo.

        Bis denne wieder …

  2. Öhm – kann ich Dir irgendwie helfen dabei?

    • Lieber Thomas, ich gehe davon aus, dass Du hier das Pink House meinst und nicht das Einheizradio? Ich mache es gleich mal. Schicke mir ruhig weitere Bild(er) vom Pink House und der next Kanzlerin. Es darf ja auch ruhig etwas Stilisiertes sein, wie es bei GnBKivi war. Die next Kanzlerin kann ruhig etwas Dramatik und Exzentrik ausstrahlen.

      Ich habe die Theme-Option von hell auf dunkel geändert, ich finde, so sieht alles besser zusammengehalten aus. Mit der weißen Theme-Option wirkte alles zu unruhig. Die Himmelspartie war ja schön, alles hell und luftig, aber der untere Teil des Bildes wirkte zu … unruhig. Die Theme-Option braun mag ich ja sehr, hier wirkte damit aber alles zu fad, nicht next Kanzlerinnen like. Ich finde, der metallische Ton des Zaunes und das Blau des Sees harmonieren gut mit dem metallischen Blau der Links. Das setzt sich alles gut fort und dass der Hintergrund scrollt, ist jetzt o.k. Beim weißen Theme-Option ging das überhaupt nicht.

      Ich denke, so kann das erstmal bleiben, bis Du neue Fotoideen hast. Gut so, der Blick in den PinkHouse Garten.

    • Lieber Emil, wie findest Du es jetzt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s