Germanys next Bundeskanzlerin

 

~¤٠※ʚįɞ•☼•ʚįɞ※٠¤~

 
Wegen vorlauten Verhaltens, verordnete mir einst mein Deutschlehrer „Die Kraniche des Ibykus“ zu lernen. Auf einem Klassentreffen, Jahre später, sagte er, er hätte nicht damit gerechnet, dass ich es wirklich tue.
Ich fand Gefallen daran. Schiller ergoss sich mir und ich war geflashed. Deswegen legte ich hinterher auch noch „Die Bürgschaft“ nach. Ich war auf den Geschmack gekommen. Allerdings war der geplante pädagogische Effekt der Strafarbeit verfehlt. Um wieder Gedichte lernen zu dürfen, musste ich nur die große Klappe aufreißen. Das war kein Problem, aber irgendwann wurden auch die Strafgedichte langweilig. Die 10 geforderten Strophen des Tauchers hatte ich nur sehr schlecht gespeichert.
Die Lust auf Dichtkunst war aber unwiderruflich entzündet.

 

~¤٠※ʚįɞ•☼•ʚįɞ※٠¤~

 
Hätte ich die Malfolgen genauso gelernt, wie Gedichte, dann würde mir vieleicht auch das Rechnen leichter fallen. Ich gestehe gern, schlecht im Rechnen zu sein, weil ich es furchtbar anstrengend finde und merke, dass andere darin schneller sind.
Außerdem braucht man es nicht. Das Einzige wofür man Rechnen braucht ist Geld und damit kann man einfach nicht rechnen. Ich kann nicht einmal damit rechnen, dass ich Ende des Monats welches bekomme.
Wenn jetzt Handwerker Einwürfe versuchen… Nein, mit Flughäfen kann man z.B. auch nicht rechnen.

Unberechenbar ist die Welt, in der wir scheinbar real leben. Sie verändert sich ständig aber die guten Nachrichten werden immer weniger. Es scheint zumindest so.

Auf der anderen Seite, in einer anderen Welt, führt Germanys next Bundeskanzlerin ein Leben in Saus und Braus. Sie lebt im Pink House, dem Bundeskanzlerinamt in Germanys next Bundesland. Die durchtriebenste, gerissenste, egoistischste und beliebteste Kanzlerin aller Zeiten. Sie tut alles zum Wohle des Volkes und nichts, was nicht zu ihrem Nutzen wäre.

Rechnen ist in Germanys next Bundesland nicht nötig. Seit das Geld abgeschafft wurde, muss niemand mehr damit rechen, vor einem vollen Lebensmittelladen stehen zu müssen, ohne sich ein Stück Brot kaufen zu können. Die nach Beendigung des Geldscheinspielchens frei gewordene Rechenkapazität, wurde teilwiese dafür genutzt, um vorauszuberechnen, wer, wo und wann, ein frisches Brot braucht und welche Aufstriche und welcher Wein ihm ebenfalls gefallen könnten.
Das viele Rechen im Kopf war nicht mehr nötig. Es musste nicht mehr jeder nachrechnen, dass er auch genausoviel bekommt, wie er gegeben hatte. Wovon er sich vorher ausrechnen konnte, dass er doch nie das bekam, ihm zugestanden hätte.
Jeder kann sich von den Fingern abzählen, dass Brot für alle reicht, wenn ein klein wenig mehr als genug hergestellt wird.
Und dass keines vorhanden ist, wenn keines hergestellt wird.
Der Frisör muss nicht mehr ausrechen, für wieviel Brote er den Kopf frisiert. Er weiß, wenn er den Kopf frisiert, hat er sein täglich Brot verdient und braucht nicht mehr den Kopf pro Brot Bedarf berechnen. So ist das natürlich mit allen Produkten und Berufen, jeder will schließlich irgendetwas herstellen. Und jeder tut es. Und jeder produziert ein klein wenig mehr als notwendig.
Da aber nun niemand mehr im Geldscheinspiel gewinnen kann, wenn etwas produziert wird, bleibt der Wert des Produktes im Volk. Ganz gleich ob es bei Bernd, Olaf oder in Holgers Magen liegt. Es gehört allen, und ist im Besitz von dem, der es benötigt,
In Germanys next Bundesland muss niemand mehr rechnen. Jedenfalls nicht mit dem Schlimmsten.

Dafür wird in Germanys next Bundesland auch keiner von der Klippe springen, weil jemand einen goldenen Becher in den Abgrund warf.

Dass aber Alles zur Zufriedenheit aller läuft, stets frische Luft für alle da ist und das Volk ein Spiegelbild ihres Wohlstandes vor Augen hat, deswegen gibt es in Germanys next Bundesland die überaus herausragende Germanys next Bundeskanzlerin.

 

~¤٠※ʚįɞ•☼•ʚįɞ※٠¤~

 

Blühende Landschaften, by Thomas Grund

Germanys next Bundeskanzlerin im Pink House Garten, inmitten ihrer blühenden Landschaften

 

Advertisements

Eine Antwort zu “Germanys next Bundeskanzlerin

  1. Da stehen unsere Gemütlichkeit wieder einmal voll und ganz hinter der next Kanzlerin, dass es nur so eine Bewandtnis hat! Bernds, Olafs oder Holgers Mageninhalt aber möchten wir nicht verspeisen, zumindest solange unser Kassengebiss noch funktioniert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s