Schlagwort-Archive: Pink House

Neues Bauprojekt, bürgernahes Freizeitzentrum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Das Pink House soll um ein weiteres Projekt bereichert werden. Auf dem Pink House Gelände wird ein Freizeitzentrum entstehen, welches vor allem den BürgerInnen zugute kommen soll, aber auch von den Mitgliedern der Regierung und nicht zuletzt von mir als next Kanzlerin, gleichermaßen genutzt werden wird.
Ein Platz um den BürgerInnen menschlich nah zu sein und die Freizeit gemeinsam erleben. Sich gemeinsam austoben und fallen lassen. Entspannen, untertauchen und sich Bälle zuwerfen.
Ein Bällebad.

Das BürgerInnen Bällebad wird auf einem 4 Hektar großen Baugelände errichtet. Es soll Platz für 2000 Personen bieten und 8000000000 Bälle fassen. Die Vermessungsarbeiten dauern noch an. Es wird der Untergrund geprüft, um den Aufwand für den Bau kalkulieren zu können. Die geplante Architektur des Freizeitzentrums wurde von einem namhaften Designer entworfen.

Das Bällebad soll ein Zeichen setzen, welches den fließenden Übergang von Regierung und Wähler anschaulich demonstriert. Wo man zusammen entspannt aber sich auch sportlich betätigt und somit der Seele, als auch dem Körper Gutes tut. Und letztendlich damit dem gesamten Land. Denn Bürgernähe, zufriedene Bürger und ein ausgegliches Gemüt der Regierung, das ist der Garant für erfolgreiche Regierungsarbeit.
Im Bällebad sind wir alle gleich.

Doch wir können ihnen versichern, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir werden keine Bauprojekte ohne die Zustimmung der BürgerInnen errichten. Denn wir leben in einem demokratischen Land und haben die Möglichkeiten, die BürgerInnen mitreden zu lassen.
Es gibt eine einfache Form der Abstimmung.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wenn ihnen das Bällebad gefällt und sie möchten, dass es gebaut wird, dann schicken sie uns einen Ball zu.
Oder mehrere.

Wir freuen uns über ihre Zustimmung.

hilfe

Thomas Grund, Germanys next Bundeskanzlerin

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Germanys next Bundeskanzlerin, Neues Bauprojekt - bürgernahes Freizeitzentrum, Reden & Ansprachen, Thomas Grund

Pink House thinks nature

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

ich kann mit Freude mitteilen, die Baustelle am Pink House kommt sichtlich gut voran. Was wir vor allem dem Einsatz von spezialisierten Fachkräften zu verdanken haben. Der Pink Garden wurde errichtet und wird nun erweitert.

Die Aufgabe für unsere Zukunft besteht darin, unsere Natur zu schützen und Nachhaltigkeit zu schaffen. Die Fläche der Waldgebiete nimmt im globalen Maßstab rasant ab. Damit verlieren wir aber nicht nur Holz-, sondern auch Sauerstoffproduzenten. Pflanzen produzieren den von uns benötigten Sauerstoff und ein gewaltiger Anteil davon kommt von Bäumen.

Pink House thinks nature
Wir denken an die Natur und schaffen Nachhaltigkeit. Deswegen wurde der Pink Garden um ein Waldstück erweitert, wo eine unberührte Natur dem Artenschutz dienen wird und als Sauerstofflieferant dem gesamten Volk zugute kommt. Mit uns wird die Luft besser.

Die Bevölkerung ist von den baulichen Maßnahmen im Pink House nicht betroffen. Es wurde viel Wert auf die Sicherheit der Bürger gelegt und Baustellen großräumig abgesichert. Die Bürger würden auch allenfalls nur einen verrückten Bauzaun bemerken.

Thomas Grund, Germanys next Bundeskanzlerin

3 Kommentare

Eingeordnet unter Germanys next Bundeskanzlerin, Pink House thinks nature, Reden & Ansprachen, Thomas Grund

Baldige Fertigstellung steht in Aussicht

Liebe Next Bundesbürger,
Wir haben in der Vergangenheit viel erreicht. Aber wir werden uns mit dem Erreichten noch lange nicht zufrieden geben, denn wir haben noch viel vor uns. Es gilt Prioritäten zu setzen und Aufgaben nach ihrer Notwendigkeit sowie umgehend umzusetzen. Dazu müssen wir unsere ganze Kraft einsetzen und in die Verwirklichung der Interessen der Bürger zu stecken. Wir müssen den Ausbau und die Einrichtung des Pink House voran bringen, um eine stabile aber auch innovative Regierungsarbeit zu ermöglichen. Was im Interesse aller Bürger liegt.

Die Großbaustelle Pink House schafft Arbeitsplätze. Es werden Maler, Stukkateure, Maurer und Freimaurer, Gärtner, Floristen und Kammerjäger benötigt. Ausserdem Schriftgelehrte und Werbetexter, um den next Bürgern die Persönlichkeit der Next Bundeskanzlerin nahe zu bringen und für aktuelle und kommende Ereignisse zu werben.
Außerdem Köche.

Pink House Großbauprojekt. Im Interesse aller Bürger.

Es wird allen gefallen.

Thomas Grund, Germanys next Bundeskanzlerin

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Germanys next Bundeskanzlerin, Großbaustelle Pink House, Reden & Ansprachen, Thomas Grund